Wie und wo Rattan wächst, will uns Dr. Smits gleich vor Ort zeigen. Von der bequemen Lodge geht es direkt ins Dickicht des Regenwaldes. Allerdings werden wir schon nach kurzer Zeit gestoppt und treten kurz entschlossen den Weg in die trockene Lodge an. Innerhalb weniger Minuten haben sich über uns – durch das dichte Blattwerk nahezu unsichtbar – mächtige Gewitter aufgebaut, die sich urplötzlich mit Blitz, Donner und Regen sintflutartig über uns entladen. Einer nimmt diesen Wetterwechsel mit einem regelrecht glückseligen Gesichtsausdruck hin. Dr. Willie Smits kommentiert zufrieden: „Meine Regenmaschine funktioniert!“ In der Tat, während das Umfeld von Samboja größtenteils unter Trockenheit zu leiden hat, kann der wieder entstandene Regenwald deutlich mehr Niederschläge verbuchen. Auch die Temperatur unterscheidet sich vom Umland und liegt in der Regel rund drei bis fünf Grad unter der im 44 km entfernten Balikpapan. Wer noch immer daran zweifelt, dass das Klima durch die Zerstörung der Umwelt negativ beeinflusst wird, kann sich hier in Samboja auf überschaubarer Fläche vom Gegenteil überzeugen. Als die gröbsten Schauer nachlassen, machen wir uns gemeinsam mit einem alten Land Rover auf den Weg.
  Doch auch dieses Vorhaben sollte zum Scheitern verurteilt sein. Der Regen hat die weni- gen Waldwege in schmierige Schlammspuren verwandelt, wo es auch für den legendären britischen Geländewagen kein Durchkommen mehr gibt. Nachdem die Fahrt beinahe mit dem Abrutschen in einen tief gelegenen Graben geendet hätte, werden wir nach über einer Stunde Wartezeit von einem Raupenschlepper aus unserer misslichen Situation gerettet. An unbeschreiblichen neuen Eindrücken und Erfahrungen, gewürzt mit einem gehörigen Schuss Abenteuer, hat es an diesem Tag nicht gemangelt. Rattan ist uns aber bisher nur in der Theorie begegnet.

Montag, 2. Juni, Samboja Lestari
Um 6 Uhr morgens entfaltet der Regenwald seine volle Pracht. Die ersten Sonnenstrahlen erwecken den Dschungel zum Leben. Die in der Nacht entstandene Feuchtigkeit entweicht in dünnen Nebelschwaden und die Tierwelt verschafft sich in einer wahren Orgie von nicht definierbaren Geräuschen Gehör. Unser erster kleiner Ausflug führt uns in die Pflanzenzucht-Station von Samboja. Aus ganz Kalimantan hat man hier insgesamt rund 750 verschiedene Arten von Pflanzen-Setzlingen zusammengetragen.


Helmut Merkel (links) und Kurt Schütz mit einer Rattanpflanze. Der schnell nachwachsende Rohstoff überzeugt in puncto Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit, scheidet keinerlei schädliche Emissionen aus und ist CO2 neutral. Ein verstärkter, Einsatz von Rattan leistet, so Dr. Smits, einen wichtigen Beitrag zum ökologischen Gleichgewicht.







Jetzt kostenlos anfordern
Katalog und Magazin in einem Heft
Hier klicken

Besuchen Sie unsere Ausstellung
Alle Möbel in Ruhe anschauen und testen
Hier klicken

Blättern Sie online im neuen Katalog
Dafür müssen Sie den Flash-Player installiert haben.
Hier klicken

Flash-Player kostenlos downloaden
Hier klicken

Katalog und Magazin als PDF downloaden
Dafür müssen Sie den PDF-Reader installiert haben.
Hier klicken

PDF-Reader kostenlos downloaden
Hier klicken

Sie haben Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir helfen Ihnen gerne weiter. Telefonisch oder per E-Mail.
Hier klicken

Filmarchiv
Sehen Sie sich hier Filme zum klima-
freundlichen Möbel an
Hier klicken